FDP Ortsverband erweitert Vorstand

Die Mitglieder des FDP-Ortsverbands Weissach-Rutesheim-Renningen trafen sich am Dienstag dem 13. April zu einer Mitgliederversammlung im Rutesheimer Schützenhaus. Nach den Berichten des Vorsitzenden, insbesondere mit Rückblick auf die erfolgreiche Bundestagswahl, wurde der Ortsvorstand durch einen zweiten, gleichberechtigten Stellvertreter ergänzt. Die Mitglieder wählten dazu Dr. Jan Rittaler aus Rutesheim. Der Vorstand besteht damit aus dem Vorsitzenden Dr. Jörg Schweikhardt aus Weissach, der Stellvertreterin Landtagsabgeordnete Heiderose Berroth aus Renningen und dem Stellvertreter Dr. Jan Rittaler aus Rutesheim. Als Schatzmeisterin fungiert Doris Rapsch. Die drei im FDP-Ortsverband zusammengefassten Orte sind damit gut vertreten, so dass die spezifischen Entwicklungen und Anliegen verfolgt und engagiert begleitet werden können.

Der Vorstand des FDP-Ortsverbands Weissach-Rutesheim-Renningen nach dem Rutesheimer Informationsabend im Schützenhaus: stellvertretende Vorsitzende Landtagsabgeordnete Heiderose Berroth, Vorsitzender Jörg Schweikhardt, Bürgermeister Dieter Hofmann, stellvertretender Vorsitzender Jan Rittaler

Der Vorstand des FDP-Ortsverbands Weissach-Rutesheim-Renningen nach dem Rutesheimer Informationsabend im Schützenhaus: stellvertretende Vorsitzende Landtagsabgeordnete Heiderose Berroth, Vorsitzender Jörg Schweikhardt, Bürgermeister Dieter Hofmann, stellvertretender Vorsitzender Jan Rittaler

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung fand ein öffentlicher Informationsabend statt, an dem Bürgermeister Dieter Hofmann über die Entwicklung von Rutesheim zur Stadt und die weiteren Planungen berichtete. Während seiner ersten Amtszeit, also in den vergangenen acht Jahren hat sich in Rutesheim viel verändert, was für jeden Bürger und Besucher von Rutesheim offenkundig ist. In den nächsten acht Jahren der gerade begonnenen Amtszeit wird einerseits die Ortsmitte mit Bücherei und Bürgersaal fertig gestellt und andrerseits ein neues Wohngebiet und ein Gewerbegebiet nahe der neuen Autobahnanschlussstelle erstellt. Und das soll alles ohne neue Schulden bewältigt werden, so Bürgermeister Hofmann.

Dr. Jörg Schweikhardt

 

Kommentare sind abgeschaltet