Mit dem FDP-Ortsverband in den Landtag nach Stuttgart

Im Rahmen des Sommerferienprogrammes, der Gemeinden Mötzingen und Jettingen, bot der FDP Ortsverband Herrenberg und Gäu, den Kindern und Jugendlichen, einen Ausflug in den Landtag nach Stuttgart an.  

Mit einer 20-köpfigen Gruppe fuhren wir mit der S-Bahn in die Landeshauptstadt. Im Landtag angekommen empfing uns der FDP-Landtagsabgeordnete Jochen Haußmann im Foyer. Gemeinsam ging es in den Plenarsaal, wo sich die Teilnehmer ihren Sitzplatz selbst auswählen konnten. Die Plätze des Landtagspräsidenten und Ministerpräsidenten waren am begehrtesten. Jochen Haußmann gab uns einen kleinen Einblick über die Arbeit im Landtag. So konnten wir zum Beispiel erfahren, wie eine Plenarsitzung abläuft, wie lange eine Abgeordneter Rederecht hat, welche Aufgaben ein Stenograph hat und wie groß die einzelnen Fraktionen sind.
Im Anschluss ging es, durch einen unterirdischen Gang, in das Abgeordnetenhaus. Mit dem Aufzug im dritten Stock angekommen, wurden wir mit einem herrlichen Ausblick über Stuttgart belohnt. Zum Schluss zeigte uns Jochen Haußmann noch sein Büro. Besonders beeindruckend war für viele das Klappbett im Schrank, dass jeder Abgeordnete im Büro hat. „Das habe ich allerdings noch nie benutzt“ meinte der FDP-Abgeordnete.
Nachdem sich Jochen Haußmann von uns verabschiedet hat und wir den Landtag verlassen haben, picknickten wir im anliegenden Park. An dieser Stelle herzlichen Dank an Friedericke Graß, die die Lunchpakete so liebevoll vorbereitet hat. Kurzentschlossen spendierte der Ortsvorsitzende Andreas Weik jedem Teilnehmer noch eine Kugel Eis. Bei herrlichem Sonnenschein ging es anschließend zurück Richtung S-Bahn Station.
© Andreas Weik

 

Kommentare sind abgeschaltet