Kreisvorstand der FDP plant für die Landtagswahl – Bei der Klausurtagung blickten die Freien Demokraten optimistisch auf die Wahl im Frühjahr 2016

Allgemein, Presse | 31. Januar 2015

Zur konstituierende Klausurtagung des Kreisvorstandes trafen sich die Liberalen auch dieses Jahr wieder im katholischen Gemeindehaus St. Augustinus in Weil der Stadt. In diesem Rahmen wurden zahlreiche Veranstaltungen für das nächste Jahr geplant und auch der optimierte Auftritt FDP_Klausurtagung_1mit dem neuen Logo besprochen.

Intensiv beschäftigten sich die Freien Demokraten zudem mit der Landtagswahl im Frühjahr 2016, die als zentrale Aufgabe für die zwei Jahre dauernde Amtsperiode des Kreisvorstandes gesehen wird. Im Kreis Böblingen habe die FDP immer sehr gute Chancen einen Landtagsabgeordneten zu stellen, da die Wahlergebnisse stets über dem Landesdurchschnitt liegen. Der Kreisverband werde alles dafür geben, einen erfolgreichen Wahlkampf bereits sehr früh zu starten um möglichst viele Bürgerinnen und Bürger von der Idee der Freiheit und Verantwortung zu überzeugen.FDP_Klausurtagung_Vorstand

Zudem freut sich der liberale Kreisvorstand sehr über das Ergebnis der Hamburger Bürgerschaftswahl, bei der die FDP mit 7,4 % nicht nur erneut in die Bürgerschaft einziehen, sondern sogar das Ergebnis der letzten Wahl verbessern konnte. „Die Ergebnisse in Hamburg bieten eine optimale Ausgangslage für uns in Baden-Württemberg. Wenn die Hamburger FDP die Wahl so erfolgreich gewinnt, erhalten wir im Stammland der Liberalen auf jeden Fall ein mindestens ebenso gutes Ergebnis nächstes Jahr“, betonte der Kreisvorsitzende Hans Dieter Scheerer aus Weil der Stadt.

Kommentare sind abgeschaltet