Hamburg bekommt Wahlkampfunterstützung aus dem Kreisverband

An diesem Wochenende sind Freie Demokraten aus dem ganzen Bundesgebiet nach Hamburg gekommen, um die Hamburger FDP im Bürgerschaftswahlkampf zu unterstützen. Auch Andreas Weik, Stellvertretender FDP-Kreisvorsitzender und Vorsitzender des Ortsverbandes Herrenberg und Gäu, reiste aus Renningen an, um vor Ort mitzuhelfen.

Andreas Weik mit der Spitzenkandidatin der Hamburger FDP Katja Suding

Andreas Weik mit der Spitzenkandidatin der Hamburger FDP Katja Suding

Startschuss war eine gemeinsame Aktion am Hamburger Hauptbahnhof, wo rund 400 Freie Demokraten Luftballons in die Luft haben steigen lassen. Daran befestigt: Ziele, für die sich die Elbliberalen einsetzen. Anschließend machten sich die eifrigen Helfer auf in den Straßenwahlkampf.

In einer Woche wird in Hamburg gewählt. Laut aktuellen Prognosen stehen die Chancen gut,
dass die FDP wieder in die Bürgerschaft einzieht.

Kommentare sind abgeschaltet