Daniel Schmidt ist erneut FDP-Spitzenkandidat für die Aidlinger Gemeinderatswahl.

v.Links: Kai-Olaf Dammenhain, Daniel A. Schmidt

Nachdem es den Freien Demokraten 2014 zum ersten Mal gelungen ist in Aidlingen eine Liste für die Gemeinderatswahl aufzustellen und direkt einen Sitz zu erhalten, treten sie auch dieses Mal wieder an. Auf Platz eins kandidiert der amtierende Gemeinderat Daniel Schmidt zur Wiederwahl.

<Aidlingen> Neun Kandidaten sind auf der Liste der Aidlinger FDP zur Gemeinderatswahl. Auf Platz eins steht erneut Daniel Schmidt aus dem Hauptort. Der 28-jährige Betriebswirt ist Doktorand und Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bankwirtschaft und Finanzdienstleistungen von Prof. Dr. Hans-Peter Burghof an der Universität Hohenheim in Stuttgart. Er ist zudem stellvertretender Kreisvorsitzender der FDP und verantwortet in der Funktion als Pressesprecher die Öffentlichkeitsarbeit im Landkreis Böblingen. Er kandidierte bereits 2014 auf Platz eins und vertritt die FDP seitdem im Aidlinger Gemeinderat.

Auf Platz zwei kandidiert Kai-Olaf Dammenhain. Er ist 58 Jahre alt, Diplom-Ingenieur der Fachrichtung Maschinenbau und Geschäftsführender Gesellschafter eines mittelständischen Unternehmens. Dammenhain ist Lehrbeauftragter an der DHBW Stuttgart und ehrenamtlich engagiert im Mentoring Programm an der TU München.

Auf Platz drei wählten die Mitglieder den 43-jährigen Key Account Manager Florian Lais. Ehrenamtlich engagiert er sich als Elternbeirat im Kindergarten Sonnenschein, zudem ist er scheidender Gesamtelternbeiratsvorsitzender der Gemeinde Aidlingen. Auf dem vierten Platz kandidiert Marius Schmidt. Er ist 22 Jahre alt, Volkswirt und Schatzmeister der Jungen Liberalen im Kreis Böblingen. Auf Platz fünf folgt die 49-jährige Ökonomin Bettina Dammenhain, dann die 46-jährige Prokuristin Sabine Pfreimer und anschließend der 24-jährige Student der Rechtswissenschaften Maximilian Schmidt, Vorsitzender des FDP Ortsverbandes Aidlingen-Gärtringen. Im Teilort Deufringen kandidiert für die FDP Johannes Ellenberg. Der Startup-Unternehmer ist 35, ein bekannter Keynote-Speaker und Vortragsredner sowie Autor des Buches „Der Startup Code – Was der Mittelstand von Startups lernen kann und muss.“ Auch in Dachtel haben die Freien Demokraten einen Kandidat aufgestellt: Alexander Ries ist 21 Jahre alt, Dualer Student der Wirtschaftsinformatik sowie Trainer und Spieler beim FSV Deufringen.

„Auch als einzelner Gemeinderat einer Partei kann man Akzente setzen“, meint Daniel Schmidt. „So habe ich im Oktober in der öffentlichen Sitzung als einziger gegen den Antrag der Verwaltung gesprochen, die Hebesätze der Grund- und Gewerbesteuern zu erhöhen. Das Votum des Gemeinderats gegen die Erhöhung der Gewerbesteuer war etwas deutlicher, aber die Abstimmung zur Grundsteuer ging unentschieden aus und war damit abgelehnt.“ Gleichwohl erhoffen sich die Liberalen aufgrund des guten Bundestrends dieses Mal mehr Mandate. „Nachdem die FDP bei der Bundestagswahl 2017 in Aidlingen mit 17,1 % zweitstärkste Kraft war, sind wir uns sicher, dass wir dieses Mal mehr als einen Sitz erhalten.